Presse

 

 

"Die Regisseurin Felicia Daniel inszeniert die deutschsprachige Uraufführung des dänischen Stücks ganz unaufgeregt und intim. Das bietet sich beim Genre des Klassenzimmerstücks an, bringt aber auch Ruhe in eine Geschichte, die von sich aus keine Ruhe kennt, sondern von Grauen geprägt ist."

 

                     Jakob Dekers, Sächsische Zeitung, 13.03.2020

 



 

 

 

Vorbericht von Thomas Morgenroth, Sächsische Zeitung, 11.03.2020



"Zilans Geschichte katapultiert die Zuschauer nach wenigen Sekunden in den Krieg. Dabei kommt die Inszenierung von Felicia Daniel mit einem Bühnenbild aus, das nicht mehr als ein Teppich und ein Heft ist."

      

       Laura Catoni, Dresdner Neuste Nachrichten, 15.03.2020